Qualzuchten – außerhalb von Mops & co.

Mittlerweile kann man es nicht mehr abstreiten zu wissen: der Mops, die französische Bulldogge und alle anderen sogenannten „brachyzephalen“ Rassen (=Rassen mit extrem kurzen Nasen) sind wirklich arme Tiere, die durch die kurzen Nasen keine Luft bekommen. Aber es gibt noch weit mehr, was der Mensch dem Tier im Namen der Schönheit antut: der Schäferhund mit der abfallenden Hüfte, Labradore die reihenweise im Junghundealter schon wegen schwerer HD (Hüftdysplasie, eine Krankheit bei der extreme Schmerzen in der Hüfte entstehen durch Knochenabrieb, es gibt verschiedene Grade der Schwere der HD) große Operationen über sich ergehen lassen müssen und noch vieles mehr. Sehen wir uns ein paar davon genauer an:

qualzuchten-bei-hunden

 

Dobermann:

Der Dobermann ist mittlerweile ein bisschen aus der Mode gekommen. Wahrscheinlich unter anderem wegen der furchterregenden Krankheit die diese Rasse leider sehr häufig hat: die DCM. „Die dilatative Kardiomyopathie (DCM) ist eine Herzmuskelerkrankung, bei der es zur Vergrößerung und Ausweitung des Herzmuskels kommt.“ (*Tierärzteverlag, Vet Journal 2012)

Diese Krankheit lässt das Tier plötzlich Tod umfallen, egal ob gerade wild gespielt wird oder nur ein Schnüffelspiel durchgeführt wird. Die Tiere wirken in jungen Jahren „pumperlgsund“ und fallen im höheren Alter einfach Tod um. Einmal im Jahr sollte ein sogennantes Holter-EKG durchgeführt werden, welches der Hund 24 h trägt, eine engmaschige Kontrolle des Herzens und bei beginnender Krankheit eine medikamentöse Behandlung. Trotz aller dieser Maßnahmen kann es passieren das der 5 jährige „gesunde“ Hund beim Spaziergehen plötzlich zusammen klappt und nicht mehr aufsteht. Die DCM besteht auch bei anderen Rassen, aber der Dobermann hat mit einem Anteil von 58 % aller Dobermänner, die unter dieser Krankheit leiden, einen sehr hohen Anteil.

 

Dackel: 

Der Dackel ist immer noch eine der beliebtesten Hunderassen im deutschsprachigen Raum. Sie sind klein und damit „praktisch“. Was viele aber nicht wissen bzw. vielleicht nicht bedenken: Der Dackel hat durch diesen langen Rücken, der in den letzten Jahren immer länger gezüchtet wurde und durch die extrem kurzen Beine, ein großes Problem mit seinem Rücken. Bandscheibenvorfälle und Fehlstellungen der Beine sind hier keine Überraschung mehr in der Tierarztpraxis. Sogar eine Krankheit wurde schon nach ihm benannt: die sogenannte Dackellähme. Hier werden die Nerven an der Wirbelsäule abgedrückt und das Tier verliert die Kontrolle oder tatsächlich jegliches Gefühl in den Hinterläufen. Schwere Operationen und jahrelange Physiotherapie (wenn sie denn empfohlen wird) sind die Folge dieser schweren Erkrankungen. Nicht nur finanziell eine große Last, nein natürlich leidet das Tier auch unter extremen Schmerzen, vor allem im Alter wenn der Rücken leicht anfängt durchzuhängen.

 

Französische Bulldogge:

Diese Rasse fällt nicht nur unter die Kategorie Qualzuchten wegen ihrer extrem kurzen Nasen, sondern auch wegen der fehlgestellten Wirbelsäule und der katastrophalen Verdauungsprobleme. Der breite Brustkorb und der kurze Körper lassen jeden Physiotherapeuten aufseufzen, denn diese Fehlstellung kostet den Hunden ihre gesunden Gelenke und im Alter haben sie neben der schlechten Atemzufuhr auch noch schwere Arthrosen.

Weiters ist in den letzten Jahren das Phänomen aufgekommen, dass es fast keine frz. Bulldoggen mehr gibt, die nicht an irgendeiner schweren Verdauungsstörung leiden. Sei es Gastritis, IBD (zu dieser Krankheit folgt noch ein Artikel), andere Formen von Reizdarm oder andere schlimme Krankheiten, die die Tiere teilweise bis auf die Knochen abmagern lässt und die Hunde vor dem vollen Napf verhungern lässt. Die Ursachen, warum diese Hunderasse so stark davon betroffen ist, ist unklar und wird heiß diskutiert. Eine Vermutung ist die Inzucht in den Rassen, die die extreme Nachfrage verursacht hat.

 

Chihuahua: 

Mittlerweile ist der kleine süße Hund nicht mehr aus der Hundehalterszene wegzudenken. Doch auch bei diesem Hund läuft einiges schief und auf Kosten der körperlichen Unversehrtheit des Tieres. Bei vielen Chihuahuas schließt die Fontanelle nicht. Diese kennt man von Babies, dessen Hirnplatte noch nicht verknöchert ist. Beim Chihuahua kann es passieren, dass sie das nie tut. Diese Anomalie ist geduldet, da der süße Chihuahua ja einen möglichst runden Kopf haben soll, um das Kindchen-Schema erfüllen zu können. Ein Stoß auf den Kopf kann hier einen schnellen Tod verursachen.
Beim Kindchen-Schema haben wir auch gleich die viel zu großen, hervorstehenden Augen, die teilweise, bei starkem Druck tatsächlich aus der Augenhöhle herausfallen können.

 

Augen Auf beim Hundekauf:

Dies sind nur ein paar Beispiele von schlimmen Körperschemen die die Tiere teilweise ihr Leben lang leiden lässt. Die Liste lässt sich noch weiter fortführen, würde den Ramen eines einzelnen Artikels aber bei weitem sprengen. Ein Rat um dem vorzubeugen ist sich immer gut über Erbkrankheiten einer speziellen Rasse, für die man sich entschieden hat, zu informieren und beim Züchter ein Augenmerk darauf zu legen. Es gibt viele tolle Züchter die sich dieser Krankheiten bewusst sind und daran arbeiten, „sauber“ zu züchten aber leider gibt es immer mehr schwarze Schafe die einfach die Nachfrage nach einer Rasse befriedigen wollen und dies auf Kosten der Gesundheit der Hunde geht. Auch der Kauf bei sogenannten „Hinterhofzüchtern“, Hobbyzüchtern und der Kauf in einem Pet-Shop schützt einen nicht vor diesen Krankheiten. Solche Vermehrer werden nicht überprüft und züchten einfach wild drauf los, oder lassen die läufige Hündin einfach frei herumlaufen. Mehr zum Thema: Alles was man über den verantwortungsvollen Hundekauf wissen muss, kommt in einem späteren Artikel, mit vielen Tipps.

Also Augen auf beim Hundekauf!

Teilen:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on linkedin
LinkedIn

Neueste Beiträge

online-barf-beratung

Mythos BARF

Ist BARFen für den Hund aufwändig? Eine der meistgestellten Fragen von (Neu-) HundebesitzerInnen ist es, wie sie ihren Hund optimal ernähren. Die Futtermittelindustrie hat sich

konzentration-und-fokussierung-im-hundetraining-2022

Konzentration und Fokussierung

Konzentration und Fokussierung Kennst du das, nichts funktioniert so wie du es willst? Hier erfährst du was du im Alltag machen kannst um deinen Fokus

positives-maulkorbtraining-hunde-oder-welpen-richtig-aufbauen

Maulkorbtraining für Hunde richtig aufbauen

Maulkorbtraining für Hunde In vielen Situationen kann es vorkommen, dass dein Hund einen Maulkorb braucht, zum Beispiel in Öffentlichen Verkehrsmitteln oder beim Tierarzt. Damit dein Hund

Halsband oder Brustgeschirr beim Hund

Halsband oder Geschirr beim Hund?

Halsband oder Geschirr? Bei der Entscheidung ob man besser ein Halsband oder ein Brustgeschirr für seinen Hund nehmen sollte, gehen die Meinungen weit auseinander. Die