Hunde mit Unterwolle richtig pflegen

Es gibt viele Hunde die ein doppeltes Haarkleid besitzen. Dieses Fellkleid benötigt besondere Pflege. Wir erklären euch was ihr bei Hunden mit Unterwolle berücksichtigen solltet und warum professionelle Pflege so wichtig ist.

Was ist Unterwolle beim Hund?

Es gibt Hunderassen, die zwei Haartypen besitzen. Einmal das Deckhaar, dieses ist dicker als die Unterwolle und schützt die Haut vor Nässe und Sonnenstrahlen und zweitens die Unterwolle. Diese ist in der Struktur weicher und kürzer und sitzt dicht an der Haut und schützt diese vor Kälte.

Sollte man mit diesen Hunden zum Hundefriseur gehen?

Diese Frage kann man schwer mit ja oder nein beantworten. Aber wenn Hunde in den Fellwechsel kommen und bei jedem Luftzug lose Haare durch den Flur tanzen und es so scheint als würde das Bürsten kein Ende nehmen, oder schon richtige Wollbüschel aus dem Hundefell abstehen und man diese leicht ausrupfen kann, lohnt sich ein Besuch beim Hundefriseur auf jeden Fall. Auch wenn sich viele Hundebesitzer denken Schäferhund, Border Collie und Co. müssen doch nicht zum Hundefriseur. Doch, alle Hunde mit Unterwolle sollten professionell gepflegt werden. Egal ob Familienhund oder Sporthund, euer Hund wird sich nach dem Besuch beim Hundefriseur gleich pudelwohl fühlen und auch euer Staubsauger wird es euch danken.

Wie pflegt man Hunde mit Unterwolle richtig?

Beim Hundefriseur wird durch Baden mit speziellen Shampoos und Conditionern nicht nur Alltagsschmutz und Staub entfernt, sondern auch die lose Unterwolle gelöst und durch das anschließende Föhnen (Blowern) und Bürsten oder Trimmen bzw Carding entfernt. Hierbei wird auch gleich eventuell vorhandener Unterwollfilz entfernt. Des Weiteren pflegen und versorgen die speziellen Produkte die Haut sowie das Haarkleid des Hundes.

Warum ist die richtige Pflege so wichtig?

In seltenen Fällen kann es leider auch vorkommen, dass ein Unterwollhund so zu gefilzt ist, dass er leider nur mehr geschoren werden kann. Nicht nur um ihm Erleichterung zu verschaffen, sondern auch, damit wieder Luft an die Haut kommt und es zu keinem Hitzestau oder zu entzündeten Hautstellen kommen kann. Lass es bitte gar nicht so weit kommen und bürste deinen Hund regelmäßig durch, gerne helfe ich dir bei der richtigen Pflege deines Hundes und freue mich auf einen Termin mit dir und deinem Vierbeiner. 

Teilen:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on linkedin
LinkedIn

Neueste Beiträge

Entspanntes und ruhiges Hundetraining

Noomi und die Angler

Noomi und die Angler: Oder wie entspannen und ruhig bleiben nicht nur dem Vierbeiner helfen. Noomi findet ja eigentlich alle Menschen toll, egal ob sie

Wie sieht nachhaltige Hundeernährung aus?

Nachhaltige Hundenahrung

Die nachhaltige Hundeernährung: Massentierhaltung ist, wie es mittlerweile ja bekannt ist, klimatechnisch ein großes Problem, daher ist es sinnvoll für uns Menschen auf Fleisch weitestgehend

Der Hund als Balljunkie

Der Balljunkie

Der Hund als Balljunkie?! Viele Hundebesitzer denken, wenn sie ihrem geliebten Vierbeiner nur oft genug den Ball werfen wird dieser müde und glücklich. Das sie

Hyperaktive Hunde richtig trainieren

Hyperaktiver Hund

Der hyperaktive Hund: Hyperaktivität beim Menschen ist ein genau abgegrenzter Bereich, bei Hunden stehen wir jedoch noch am Anfang! Nicht jeder Hund, der viel Energie hat,