Halsband oder Geschirr?

Bei der Entscheidung ob man besser ein Halsband oder ein Brustgeschirr für seinen Hund nehmen sollte, gehen die Meinungen weit auseinander. Die einen sind strenge Verfechter des Halsbands und die anderen schwören auf ein Brustgeschirr. Da kann es wirklich schwierig sein, sich zu entscheiden.

Halsband oder Brustgeschirr beim Hund

 

Ist ein Geschirr oder ein Halsband besser für meinen Hund geeignet?

Welches nun das richtige für deinen Hund ist, hängt ganz von der Situation, dem Alter und dem Trainingszustand ab. Wenn dein Hund zieht oder an der Schleppleine geht, dann ist das Brustgeschirr eindeutig die bessere Wahl. Geht dein Hund brav neben dir und zieht eigentlich nie an der Leine, dann gewinnt das Halsband. Doch was genau spricht für ein Halsband und was für ein Brustgeschirr?

Ein Halsband bietet folgende Vorteile:

  • Es ist schnell an -und ausgezogen.
  • Läuft dein Hund an lockerer Leine oder frei wird ihn das Halsband kaum in seiner Bewegung stören.

Doch das Halsband hat auch Nachteile

  • Starker Zug auf den Hals kann sich negativ auf die Wirbelsäule auswirken.
  • Weiters liegen empfindliche Organe wie Schilddrüse, Kehlkopf, Luftröhre und Halsgefäße genau unter dem Halsband. Wenn hier starker Druck ausgeübt wird, können diese verletzt werden.

Für ein Brustgeschirr sprechen folgende Vorteile

  • Ein gutsitzendes Geschirr entlastet den Hals und somit auch die Wirbelsäule.
  • Bei Angsthunden oder Hunde aus dem Tierschutz sind sogenannte Sicherheitsgeschirre die beste Wahl. Hunde können aus diesen Geschirren nicht hinausschlüpfen sie einen doppelten Bauchgurt haben.

Doch auch beim Geschirr gibt es Nachteile

Viele Geschirre schränken den Hund massiv in seiner Vorwärtsbewegung ein. Dies führt auf Dauer zu starken Muskelverspannungen bis hin zur Schonhaltung. Auch der Bauchgurt und vor allem die Schnallen können Muskelverspannungen verursachen.

Wie sieht nun das richtige Brustgeschirr für Hunde aus?

  • Zwischen Ellenbogen und Bauchgurt soll genug Platz sein
  • Der Halsgurt soll idealerweise am Brustbein aufliegen und nicht zu hoch hoben am Hals
  • Es soll nicht zu eng, aber auch nicht zu locker sein
  • Bestenfalls sind die Gurtbänder weich gepolstert

Am besten sind sogenannte Y-Geschirre wie die von AnnyX , Dogfellow oder Maßanfertigungen.

Bitte keine Norwegergeschirre oder K-9 Geschirre, hier wird der Bewegungsapparat massiv eingeschränkt.

Schlecht sitzendes Brustgeschirr
Schlecht passendes Brustgeschirr beim Hund
Ein gut sitzendes Brustgeschirr
ein passendes Geschirr für den Hund

Fazit

Wie du siehst, gibt es einige Vor- und Nachteile bei dieser Entscheidung abzuwägen. Ich mache es bei meinen drei Hunden von der Situation abhängig. Meine zwei Hundesenioren bekommen vom Brustgeschirr Muskelverspannungen und haben im Alter eine starke Abneigung gegenüber dem Geschirr entwickelt. Da sie nicht an der Leine ziehen, dürfen sie am Halsband gehen. Meine Junghündin dagegen geht hauptsächlich am Geschirr, da mir die Gefahr, dass sie plötzlich in die Leine springt zu hoch ist.

Bist du dir unsicher ob du lieber ein Halsband oder ein Geschirr nehmen sollst oder brauchst Hilfe beim Leinentraining? Das Welpencoach-Team hilft dir gerne weiter.

Bewegungslehrerin und Hundefriseurin Marie Luise Schiefert

Teilen:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on linkedin
LinkedIn

Neueste Beiträge

Entspanntes und ruhiges Hundetraining

Noomi und die Angler

Noomi und die Angler: Oder wie entspannen und ruhig bleiben nicht nur dem Vierbeiner helfen. Noomi findet ja eigentlich alle Menschen toll, egal ob sie

Wie sieht nachhaltige Hundeernährung aus?

Nachhaltige Hundenahrung

Die nachhaltige Hundeernährung: Massentierhaltung ist, wie es mittlerweile ja bekannt ist, klimatechnisch ein großes Problem, daher ist es sinnvoll für uns Menschen auf Fleisch weitestgehend

Der Hund als Balljunkie

Der Balljunkie

Der Hund als Balljunkie?! Viele Hundebesitzer denken, wenn sie ihrem geliebten Vierbeiner nur oft genug den Ball werfen wird dieser müde und glücklich. Das sie

Hyperaktive Hunde richtig trainieren

Hyperaktiver Hund

Der hyperaktive Hund: Hyperaktivität beim Menschen ist ein genau abgegrenzter Bereich, bei Hunden stehen wir jedoch noch am Anfang! Nicht jeder Hund, der viel Energie hat,